· 

Die Allianz N-O-W (zu der auch wir gehören) belegt, dass die Intraplan-Nachfrageprognose zum SIL unbrauchbar optimistisch ist.

Gutachten vom Büro Oliva zur Studie von Intraplan Consult GmbH München für den Flughafen Zürich: Die Nachfrageprognose – Entwicklung des Luftverkehrs in der Schweiz bis 2030

Download
Gutachten lesen
N-O-W_161208_Gutachten_Intraplan_Buero_O
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

N-O-W-Begleitbrief an Bundesrätin Doris Leuthard

Gutachten stellt SIL 2 zu Grunde liegende Nachfrageprognose für den Flughafen Zürich in Abrede.

Download
N-O-W _Begleitbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 683.0 KB

Medienmitteilung der Allianz N-O-W

Prognosen für Flughafen Zürich wurden unzureichend berechnet. Allianz N-O-W fordert neue Nachfrageprognose als Grundlage für SIL 2.

Download
N-O-W_Medienmitteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Untersuchung der TU Chemnitz von 2014 zur Qualität von Luftverkehrsprognosen am Beispiel der Intraplan Consult GmbH München: Fehlprognosen im Luftverkehr

Download
N-O-W_Intraplan_Fehlprognosen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB

bluewin.ch > News: Fluglärmgegner kritisieren Prognosen für den Flughafen Zürich

Die Nachfrageprognosen zur Entwicklung des Luftverkehrs in der Schweiz seien nicht mit wissenschaftlichen Methoden ermittelt worden, kritisiert die Fluglärmgegner-Allianz Nord-Ost-West. Sie fordert eine neue Prognose. Nicht nötig, sagt das BAZL.

NZZ: Prognostiker kämpfen um die Lufthoheit

Der Bund will dieses Jahr die langfristige Entwicklung für den Flughafen Zürich festlegen. Eine Gemeinde-Allianz greift nun die Basis für die Pläne an – die Prognosen zur Verkehrsentwicklung.